>
Vergrößerung
Vergrößerung
 
Vergrößerung
Vergrößerung Fotos: KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum
03.07.2015 | Rückschau: Tanzperformance "Ebersbach bewegt"
Die vielseitige und sozial engagierte Tänzerin Emma Harrington führte am 11. Juni 2015 vor zahlreichem Publikum mit fünf Jugendlichen des Theaters Plauen-Zwickau – zwei Jungen und drei Mädchen zwischen 12 und 18 Jahre – ein besonderes Tanzprogramm in der neuen Sonderausstellung der KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum „ECCE! Hartwig Ebersbach. Retrospektive“ auf.  
Dabei wurden Themen, Motive, Ausdruck und Farbwahl aufgegriffen und in eine spannende, abwechslungsreiche Choreografie übersetzt. Dies ermöglichte einen bewegt-sinnlichen Zugang zu den „wilden“ Werken Ebersbachs, deren Ausdruckskraft gerade auch im Tanz nachzuvollziehen ist.  
 
Emma Harrington studierte zunächst an der Tanya Pearson Classical Coaching Academy Sydney und anschließend an der Ballettschule der Wiener Staatsoper. Die gebürtige Australierin schliss ein Praktikumsjahr beim Ballett der Wiener Staatsoper an und wurde am Theater in Magdeburg engagiert. Seit 2009 ist sie festes Ensemblemitglied des Balletts des Theaters Plauen-Zwickau.  
Seit 2009 leitet die Tänzerin jeden Samstagnachmittag unentgeltlich und mit großem Engagement das Bewegungstraining im Zwickauer Gewandhaus. Unter den interessierten Laien sind auch viele Kinder und Jugendliche, die in diesem außergewöhnlichen Tanzkurs ihre Freude am Tanzen ausleben können. Los ging das kostenlose Tanztraining am Theater Plauen-Zwickau, weil das Theater viele Statisten und Jugendliche engagiert, die sich auf der Bühne bewegen müssen. Für ihr Engagement wurde Emma Harrington 2014 mit dem Kinderarche-Oskar des Freistaates Sachsen geehrt.  
Weitere Informationen:
Beitrag Zwickau TV Ebersbach bewegt
 
zurück
 
zurück